Rubinrot

In der Tat ist Gwendolyn Shepherd (MARIA EHRICH) ein ganz normaler sechzehnjähriger Teenager. Aber es ist ärgerlich nur, dass ihre Familie schließlich einen Tick zu viele Geheimnisse hat. Alle von ihnen haben sich zu. Rund ein Zeitreise-Gen, das in der Familie vererbt wird. Dabei ist jeder sich es natürlich, dass Gwens Cousine Charlotte (LAURA BERLIN) das Gen in sich trägt und dann so dreht sich alles laufend um sie.

Bis eines Tages findet Gwen aus heiterem Himmel in London zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sie werden plötzlich erkennen, dass nicht Charlotte, sondern sie auf die Zeitreisenden geboren wurde. Und das, obwohl sie könnten gut darauf verzichten. Gleichfalls wie auf Charlottes arroganten Freund Gideon de Villiers (JANNIS NIEWÖHNER), mit dem sie sich zurzeit zusammentun muss, um das größte Geheimnis ihrer Familiengeschichte aufzuklären. Eines ist für sie: sie werden alles tun, um die uralten Geheimnisse zu lösen. Was sind Sie, aber es ist nicht klar: Das sollte man zwischendurch möglichst nicht fallen. Denn das macht die Sache noch komplizierter!