Au voleur – A Real Life

Isabelle (spielt Florence Loiret-Caille) ist eine Aushilfslehrerin, auch unterrichtet Deutsch in der Pariser Banlieue. Bruno (spielt Guillaume Depardieu), ein Kleinganove, schlägt sich mit Einbrüchen durch. Als er eines Tages Isabelle bestehlen will, verlieben sich die beiden ineinander, dennoch sie werden von Brunos Vergangenheit eingeholt, dass von der Polizei verfolgt, verflüchtigen sie mit dem Auto in den Wald. Hierbei tut sich zufällig eine andere Welt vor ihnen auf, dass abseits von Polizei und auch Gesetzen sie jegliches Zeitgefühl verlieren.

Allerdings lief am 16.12.2010 der Film Au voleur – A Real Life in den deutschen Kinos an. Die Originalfassung wurde unter dem Titel Au voleur berühmt. Dazu werden Sie als Fan des Genres ‚Drama, Gangsterfilm und Liebesfilm‘ auf ihre Kosten kommen, wenn Sie einen Film suchen, der herzzerreißend, trostlos und bleiern ist. Bei den Hauptrollen entschieden Sie sich für Darsteller wie zum Beispiel Guillaume Depardieu, Florence Loiret und Jacques Nolot. Danach stammt das Drehbuch zu Au voleur – A Real Life von Sarah Petit und auch Emanuelle Jacob, oder noch die Regieanweisungen dieses etwa 100-minütigen Films erteilte Sarah Petit.